Vier-Wochen-Gliederung

Der Vier-Wochen-Power-Plan beginnt mit leichten Techniken und steigert sich nach und nach. Daher beginnen Sie von vorne, auch wenn eine Übungen Ihnen zu leicht erscheint, machen Sie diese dennoch und widerstehen Sie der Versuchung mehrere Übungen an einem Tag durchzuführen.

 

Die vier Wochen gliedern sich daher wie folgt:

 

1. Woche:

Diese erste Woche dreht sich rund um die Wahrnehmung, Aufmerksamkeit und dem Traumbewusstsein.

 

2. Woche:

In der zweiten Woche werden Sie sich mit Traumfiguren, -situationen, -objekte und -ziele beschäftigen und lernen mit diesen im Traum zu arbeiten.

 

3. Woche:

Wahrnehmung und Befreiung der persönliche Traumwelt und des eigenen Selbst stehen hier im Vordergrund.

 

4. Woche:

In der letzten Woche geht es um Gegensätze. Wie Fülle und Leere. Zudem erfahren Sie mehr über die vertiefte Klarheit, Freiheit und der Traum des letzten Tages.

 

Wie schon erwähnt wird es in jeder Woche auch Wochenaufgaben geben. Diese sollten Sie für die kommenden 7 Tage anwenden, je nachdem, wie gut es in Ihren Tagesablauf hineinpasst.

 

Zudem ist das Schreiben eines Traumtagebuchs sehr sinnvoll. Was alles hinein geschrieben werden soll, sind nicht nur die Tagesaufgaben, sondern auch die Erfahrungen bei den Wochenaufgaben.

 

[button link=“https://luzida.de/power-plan-ablauf/“ color=“silver“] Zurück[/button] [button link=“https://luzida.de/power-plan-woche-1/“ color=“silver“] Weiter[/button]