9. Tag: Dekofussieren

Heute wird der Sehsinn ein wenig in Anspruch genommen. Jedoch nicht so, wie in der ersten Woche, sondern auch eine ganz andere Weise. Sehen Sie heute nicht klar, sondern eher verschwommen. Dieser Blick entspricht eher der Sicht in Ihrem Traum und daher sehen Sie gespannt auf die Dinge und lassen Sie diese ruhig einmal verschwimmen. 9. Tag: Dekofussieren weiterlesen

12. Tag: Aktivierung der Traumfiguren

Heute geht es um die Traumfiguren. Damit Sie lernen, wie Sie ein Gespräch im Traum zu beurteilen haben, üben Sie heute tagsüber die Technik. Lassen Sie Ihr kritisches Bewusstsein mit arbeiten. Sprechen Sie mit vielen Personen und zwar so, als seien es Traumfiguren. Hinterfragen Sie für sich die Unterhaltung. Wo war Unsinn, wo ergab die Unterhaltung einen Sinn? Gab es tiefere Gefühle oder Motive? 12. Tag: Aktivierung der Traumfiguren weiterlesen

14. Tag: Tag der Stille

Heute ist der Tag der Stille. Versuchen Sie so wenig wie nötig zu sprechen. Sollte es beruflich nicht gehen, dann versuchen Sie wenigstens privat zu schweigen. Verraten Sie dabei niemanden, warum Sie heute schweigen. Da Sprechen und Schreiben Energie benötigt, versuchen Sie heute mit dieser Übung Ihre Energie zu sparen. Sie kann nun für Heilung im Körper und Geist eingesetzt werden. 14. Tag: Tag der Stille weiterlesen

Dritte Woche: Wahrnehmung und Befreiung der persönliche Traumwelt und des eigenen Selbst

Die dritte Woche bricht an und mehr und mehr werden Sie sich mit sich selbst beschäftigen. Sie werden lernen , noch mehr in Ihre Traumwelt zu versinken, aber auch wie man Gedanken und Gefühle deutet. Zudem lernen Sie sich von überschüssigem Ballast zu befreien, der aus Ihrer Vergangenheit stammt. Dritte Woche: Wahrnehmung und Befreiung der persönliche Traumwelt und des eigenen Selbst weiterlesen