Die Traumzeichen

Wichtig, bevor Sie mit den Realitätschecks beginnen, ist das Erkennen von Traumzeichen. Dies sind Anzeichen, an denen Sie erkennen können, dass Sie sich in einem Traum befinden. Oft handelt es sich dabei nur um Kleinigkeiten, die sich von der Realität unterscheiden. Der amerikanische Psychologe und Unternehmer Stephen LaBerge unterteilte die Traumzeichen in vier Kategorien. LaBerge, der im Jahr 1947 geboren wurde, ist seit 1998 einer der führenden Forscher auf dem Gebiet der luziden Träume. Die vier Kategorien der Traumzeichen sind;

 

 

Erstellen Sie eine Liste der Traumzeichen. Ordnen Sie diese in die vier genannten Kategorien ein. Sobald Sie später auf eines dieser Zeichen im Traum stoßen, können Sie ganz sicher sein, dass es sich um einen Traum handelt. Oft kann man im Traum nicht richtig lesen oder die Uhr oder das Datum stimmt nicht. Halten Sie alles fest, dass hilft Ihnen später herauszufinden ob Sie sich in einem luziden Traum oder in einem normalen Traum befinden.